News aus dem Netz

Besonderheiten aus dem Internet

Das Verfahren des Wasserstrahlschneidens

In der verarbeitenden Industrie sind in den letzten Jahren viele neue und effiziente Verfahren auf den Markt gekommen. Neben der Lasertechnik erfreut sich auch das Wasserstrahlschneiden sehr großer Beliebtheit. Das Wasserschneidverfahren wird mittels einer Werkzeugmaschine durchgeführt. Sie sorgt dafür, dass der Wasserstrahl mit einem sehr hohen Druck auf die Oberfläche des Werkstücks gespritzt wird und somit ist ein Trennen von unterschiedlichem Material möglich geworden. Weiterlesen

Großstadtluft schnuppern im Kurzurlaub Berlin

Sie möchten einmal Großstadtluft schnuppern? Hierfür eignet sich ein Kurzurlaub in Deutschlands Hauptstadt Berlin. Egal ob in Familie als Single oder in einer Gruppe, die Hauptstadt Berlin wird Sie verzaubern. Kurzurlaub Berlin – Hier erwartet Sie alles was Ihr Herz begehrt. Weiterlesen

Der Jura Kaffeeautomat

So ein Haushaltsgerät sollte oder hat jeder Haushalt zu Hause. Eine Kaffeemaschine – oder inzwischen auch viele andere ähnliche Geräte wie Kaffeevollautomaten oder Padsmaschinen. Inzwischen gibt es Kaffeemaschinen in vielen Variationen und Ausführungen. Egal ob man Single ist oder in einem großen Haushalt lebt, in welchen viel Kaffee getrunken wird. Mit einer Kaffeemaschine ist man immer auf der richtigen Seite und hat auch bei kurzfristigem Besuch immer einen frisch aufgebrühten Kaffee parat. Weiterlesen

Langlebige Verkleidung von Schaltern im Haus

Lichtschalter
Lichtschalter ist meinst ein Teil der Elektroinstallation und mit der Hand bedienbar. Das Licht kann ein- oder ausgeschaltet werden. Hier ist die Verkleidung eckig und in mehreren Farben, wie Beispielsweise weiß, schwarz, braun etc., erhältlich. Weiterlesen

Lochbleche als Lärmschutz

Lärm am Arbeitsplatz kann krank machen, zum Beispiel zu Schwerhörigkeit oder zu Tinnitus führen. Des Weiteren führt Lärm auch zu Stress und Stress wiederum zur Konzentrationsschwäche, was einen Teufelskreis auslösen kann auch Ablenkung, Kopfschmerz, Unfallgefahr. Darüber hinaus führt Lärm am Arbeitsplatz auch zur Unproduktivität des Arbeitnehmers, was fatale Auswirkungen auf den Umsatz von einem Unternehmen haben kann. Dabei gibt es auch in der Schweiz einen Grenzwert für Lärm am Arbeitsplatz, welche bei 85 dB(A) liegen. Weiterlesen

Accessoires-Trends 2013

Accessoires-Trends zeigen sich in Taschen und Schuhen und zwar in wunderschöne Gewürzfarben, Glitzeroptiken und exotischem Leder mit Tigerdruck oder anderen wilden Mustern. Auch der Orient wurde schon auf Geldbörsen gesehen.

Aber wie kommt eigentlich so ein Accessoire – Trend zustande? Weiterlesen

Kräuter für den Hund – So können Sie ihrem besten Freund helfen

Bereits die Vorfahren des Hundes – der Wolf – ernährten sich von Kräutern und Wildkräutern. Als wildlebende Fleischfresser nahmen sie die Beutetiere komplett mit Haut und Haaren auf, demzufolge fraßen sie auch den Mageninhalt des erlegten Tieres. Da diese meist immer Pflanzenfresser waren, nahmen somit die Wölfe auch gleichzeitig die pflanzlichen Teile auf und konnten sich somit vor gesundheitliche Probleme oder Mangelerscheinungen automatisch schützen, ohne es bewusst zu wissen. Für eine gute Gesundheit ist es wichtig, dass der Hund eine artgerechte und ausgewogene Ernährung erhält. Weiterlesen

Tipps für die Auswahl eines neuen Fußbodens

Für welchen Bodenbelag man sich entscheidet, hängt wesentlich davon ab, wofür der Raum genutzt werden sollte. Niemand wird auf die Idee kommen, in der Küche oder im Badezimmer einen Teppich oder in einem feuchten Keller einen teuren Parkett zu verlegen. Auch der Untergrund spielt eine entscheidende Rolle. Ideal sind Häuser und Wohnungen mit einem Betonboden, hier lässt sich nahezu jeder Belag verlegen. Möchte man in einem neu gebauten Objekt einen Boden verlegen, sollte man darauf achten dass der Untergrund nur mehr eine geringe Restfeuchte aufweist.

Für Wohnräume wird am liebsten ein Belag in Holzoptik gewählt. Ob man sich für einen teureren Parkettboden oder einen günstigen, pflegeleichten Laminat entscheidet, hängt vom persönlichen Geschmack und vom zur Verfügung stehenden Budget ab. Die teuerste Variante der Holzböden ist ein Belag aus Massivholz. Da Holz als natürlicher Rohstoff arbeitet, dehnt es sich je nach Temperatur und Feuchtigkeit aus. Daher kann es im Winter zu Fugenbildung kommen. Ein Massivholzboden lässt sich allerdings gut renovieren, was bei einem günstigen Laminat nicht der Fall ist. Egal für welchen Holzboden man sich entscheidet, bei der Auswahl von Sockelleisten sollte man auf Qualität achten.

Weitere Beläge
Während heute in vielen Wohnungen Laminat standardmäßig verlegt wird, lag vor einigen Jahren noch Teppich voll im Trend. Dieser Belag hat aber ebenso seine Vorteile wie Holzbeläge. Teppich sorgt für ein angenehmes Trittgefühl und ist immer warm. In hellhörigen Häusern freut man sich über zusätzlichen Schallschutz, wenn man sich in einem Raum mit Teppichboden aufhält. Allerdings ist dieser Belag relativ schwierig zu reinigen,, weshalb Wohnungsinhaber mit Kindern lieber andere Varianten bevorzugen. Auch für Allergiker ist Teppich weniger gut geeignet, da sich im Flor gerne Hausstaubmilben ansiedeln. Als besonders langlebig gilt Korkboden, der ebenfalls Schall besser dämpft als Holzböden. Ein Linoleumboden ist leicht zu reinigen und nutzt sich im Laufe der Jahre kaum ab. Allerdings wird von einigen Menschen der typische Geruch als störend empfunden, weshalb dieser Belag in Schlafräumen nicht gerne verlegt wird.

Kategorien